Neuregelung Urheberrechtlich geschützte Materialien in elektronischen Lehr- und Lernsystemen

Der Bundesrat hat am 7. Juli 2017 eine gesetzliche Neuregelung für die Nutzung von urheberrechtlich geschützter Werken in elektronischen Semesterapparaten und für Kopien angenommen. Lehrkräfte und Forscher können demnach bis zu 15 Prozent kopieren und auch als elektronische Semesterapparate verwenden. Die Regelung ist bis Februar 2023 befristet und soll danach erneut evaluiert werden.

Rundschreiben des Präsidenten vom 18. August 2017


Erstellt Juli 2017 / Geändert August 2017