Wenn für eine Ihrer Veranstaltungen offene Anträge auf Freischaltung vorliegen, erscheint im Veranstaltungsmanager ein Hinweis sowie ein Link zur Freischaltung.

Klicken Sie auf diesen Link, um zu einer Liste aller Lehrveranstaltungen mit offenen Anträgen auf Freischaltung zu gelangen und wählen Sie die gewünschte Veranstaltung aus. Eine Liste mit allen Anträgen erscheint.


Wählen Sie "Ja", um den Anträgen zuzustimmen, "Nein", um die Anträge abzulehnen oder "Später", um den Antrag später zu bearbeiten. Die Studierenden werden anschließend per Email über Zustimmung oder Ablehnung informiert. Falls ein Nutzer versehentlich oder absichtlich mehrere Anträge gestellt hat, können Sie neben dem Nutzernamen ablesen, ob Sie frühere Anträge abgelehnt oder zugelassen haben. Bitte beachten Sie, dass immer Ihre letzte Entscheidung Vorrang hat. Soll also ein Nutzer, der bereits zugelassen wurde auch zugelassen bleiben, müssen Sie dem doppelten Freischaltungsantrag wieder zustimmen, ebenso müssen Sie mit Ablehnungen verfahren. Über den Link "Alle offenen Anträge einsehen" gelangen Sie zu einer druckbaren Ansicht aller offenen Freischaltungsanträge.


Im Abschnitt "Zugestimmt" und "Abgelehnt" können Sie alle bisher bearbeiteten Anträge einsehen und Nutzer nachträglich noch zulassen oder ablehnen.