Mit Hilfe des Formats RSS (Really Simple Syndication) können Informationen über neue Veröffentlichungen auf einer Internetseite in regelmäßigen Abständen automatisch geladen werden, ohne diese Seite direkt besuchen zu müssen.

RSS verwenden

Per RSS können die Inhalte in unterschiedlicher Ausführlichkeit transportiert werden. Zum Einen nur die Überschrift, zum Anderen als Überschriften mit einem kurzen Textanriss oder der vollständige Inhalt des neuen Beitrags. Zudem ist ein direkter Link auf die entsprechenden Inhalte enthalten.

Um Informationen per RSS zu verwalten und zu lesen gibt es drei Möglichkeiten:

  1. die Nutzung eines Internet-Browsers mit RSS-Unterstützung, alternativ mittels Add-on und Plug-in für Browser,
  2. die Verwendung eines netzgestützten RSS-Dienstes per Internet-Browser,
  3. die Installation eines RSS-Readers.

RSS im DT-Workspace

Da Lehrveranstaltungen auch mit geschützten bzw. geschlossenen Bereichen versehen werden können, sind bei Abonnements per RSS für DT-Workspace nur die Titel der Beiträge enthalten. Dies schützt die in den gesicherten Bereichen abgelegten Informationen. Die Verlinkung kann dann genutzt werden, um die Inhalte direkt aufzurufen und vollständig anzuzeigen. Für den Zugang auf abgesicherte Bereiche muss evtl. eine Authentifizierung per Benutzername/Passwort erfolgen.

Der Leser kann sich so zunächst über neue Beiträge in den Lehrveranstaltungen informieren, ohne im DT-Workspace einzelne Veranstaltungen direkt zu besuchen. RSS-Feeds sind für jede Veranstaltung einzeln abonnierbar und sorgen damit für einen schnellen und einfachen Überblick über neue Informationen in den Lehrveranstaltungen.